Übung
Erstellt am  11. Mai 2016
Heute bestritten unsere Florianis ihre erste Gemeinschaftsübung in diesem Jahr. Unsere Kameraden mussten in 3 Gruppen, zu je 4 Personen,  3 Stationen bewältigen.

Die erste Station war eine Personenbergung aus einem Schacht. Zur Verfügung standen eine Schleifkorbtrage, eine Rettungsleine, eine Rettungswindel sowie eine Steckleiter.
Allen Gruppen sprang sofort die Schleifkorbtrage ins Auge. Jeder einzelne von ihnen stellte aber sofort fest, dass diese durch den Kanalschacht nicht passt und mussten daher auf die Rettungswindel umsteigen. Jede Gruppe verwendete eine verschiedene Taktik, und man sah, dass jede einzelne funktionierte.

Bei der zweiten Station stand die Fahrzeugkunde an. Die Gruppen bekamen jeweils 25 Karten. Auf jeder Karte stand ein Objekt, was in einem beliebigen Fahrzeug zu holen war.
Jeder Gruppe war bewusst, dass die Zeit gestoppt wurde und somit sich jeder so schnell wie möglich auf die Fahrzeuge stürzte, um seine gezogenen Objekte herauszuholen.
Die schnellste Gruppe gewann ein Getränk ihrer Wahl im Florianistüberl.

Schlussendlich war mit einer Einführung in die Atemschutzwelt die letzte Station erreicht.

Unser Kommandant beendete die Übung mit ein paar Schlussworten und danach konnten wir in den gemütlichen Teil rübergehen.


{oziogallery 304}
Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich